auto-transporte.net

Wissen, wer es bringt

TransportalternativenRoutiniert und oft gar nicht so teuer: Profi-Transporte Um einen Auto von A nach B zu bringen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Entscheidung für einen Transport in Eigenregie oder durch einen Profi hängt von vielen Faktoren ab. Entscheidend ist natürlich die Strecke. Je größer die Entfernung zwischen Standort und Zielort ist, desto mehr spricht für ein Transportunternehmen.

Grundsätzlich gilt: wer sein Auto aus den Händen geben mag, spart mit einem Transportprofis auf jeden Fall viel Zeit. Dafür kostet der Service in der Regel etwas mehr, insbesondere bei Einzeltransporten. Wer sein Auto lieber selber transportiert, ist unabhängig von Dritten. Dafür müssen Benzinkosten und eventuell die Miete für einen Anhänger mit einkalkuliert werden. Welche Lösung die beste ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Hier ein paar Entscheidungshilfen:

Transport in Eigenregie

Vorteile:

  • höchste Flexibilität
  • Transport startet nach Belieben
  • das Fahrzeug muss keinem Fremden überlassen werden
  • günstiger als professioneller Transport (Anhänger-Miete ab 40 Euro)

Nachteile

  • eigener Pkw muss Anhängerkupplung haben
  • Gespannfahren kann für Ungeübte schwierig sein
  • nicht jeder hat die evtl. erforderliche Führerscheinklasse BE
  • erlaubtes Tempo nur 80 oder 100 km/h
  • bei langen Strecken erheblicher Zeitaufwand für Hin- und Rückfahrt
  • Kosten für Anhängermiete oder Kauf eines Anhängers
  • Benzinkosten plus Verschleiß des Zugfahrzeugs
  • geschlossene Anhänger eher selten bei Anhänger-Vermietern,

Transport durch Profis

Vorteile:

  • Abholung vor Ort in der Regel möglich
  • Abschluss einer Transportversicherung möglich
  • stressfreie, professionelle Abwicklung - man muss sich um nichts kümmern
  • auf Kurzstrecken schon für unter 100 Euro
  • je nach Strecke enorme Zeitersparnis
  • beim Transport im geschlossenen Anhänger optimaler Schutz des Oldtimers

Nachteile:

  • bei einigen Anbietern muss das Fahrzeug angeliefert werden
  • bei Sammeltransporten muss das Fahrzeug eventuell umgeladen werden
  • nicht jeder Anbieter hat geschlossene Trailer/Lkw
  • je nach Anbieter und Strecke relativ kostspielig
  • Einzeltransporte deutlich teurer als Sammeltransporte

Transport per Autoreisezug

Die teuerste und zugleich wohl angenehmste Art des Auto-Transports ist die Fahrt mit einem Autoreisezug. Sollte diese Form des Transports in Frage kommen, ist es durchaus eine Überlegung wert. Denn neben dem materialschonenden Transport bekommt man eine komfortable, stressfreie Zugreise für sein Geld. Für Fahrzeugüberführungen zum Ferienhaus im Süden also eine echte Alternative, aber auch für lange Strecken mit dem Oldtimer. Schade nur, dass die Bahn zunehmend sein Streckennetz für Autoreisezüge reduziert.

Transport - Anhänger - Fahrzeug - Autoreisezug
© copyright 2008
zum Seitenanfang